Download e-book for iPad: Anton Tschechov oder Die Entartung der Kunst: 333. Sitzung by Hans Rothe (auth.)

By Hans Rothe (auth.)

ISBN-10: 3663018105

ISBN-13: 9783663018100

ISBN-10: 3663018113

ISBN-13: 9783663018117

Show description

Read Online or Download Anton Tschechov oder Die Entartung der Kunst: 333. Sitzung am 15. November 1989 in Düsseldorf PDF

Similar german_14 books

Stefan Borrmann's Soziale Arbeit mit rechten Jugendcliquen: Grundlagen zur PDF

Auf der foundation eines transdisziplinären Erklärungsmodells zum Entstehen rechter Cliquen stellt Stefan Borrmann Handlungsleitlinien für die Arbeit mit rechten Jugendcliquen vor. Dazu werden, den Schritten einer allgemeinen normativen Handlungstheorie folgend, diese Cliquen zunächst beschrieben, ihr Entstehen erklärt und die mit ihnen zusammenhängenden sozialen Probleme bewertet.

Download e-book for kindle: Zur Wertschöpfungstiefe von Unternehmen: Die strategische by Walter Koch

Traditionell hat Kultur in China im täglichen Leben und in der staatlichen Herrschaft und seit dem Ende der 1970er Jahre auch in der Wirtschaft einen erheblichen Stellenwert. In deutsch-chinesischen Unternehmen wird das kulturelle second häufig gezielt eingesetzt, um das gegenseitige Verständnis zu fördern, Missverständnisse zu vermeiden und so den betrieblichen Erfolg zu sichern.

Get Familienpolitik als Reformprozess: Deutschland und PDF

Die Familienpolitik stellte während der letzten Jahre sowohl in Deutschland als auch in Österreich eines der Politikfelder mit der höchsten Reformtätigkeit dar. Für die vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung kam dies überraschend, warfare doch regelmäßig auf die Reformunfähigkeit der sogenannten konservativen, familialistischen Wohlfahrtsstaaten v.

Extra resources for Anton Tschechov oder Die Entartung der Kunst: 333. Sitzung am 15. November 1989 in Düsseldorf

Sample text

279 Joseph Ratzinger, Rom 280 Hermann Hambloch, Münster Reinhold Merkelbach, Köln Walter Mettmann, Münster 281 282 283 284 285 JI4ns·Joochim Klimkei~ Bonn 2. AIuJemie-Forum Wolfgang K/uxen, Bonn RudolfSchulten, AlICben/Jülich Hermann Lübbe, Zürich 291 Andreas Hillgruber, Köln Otto Pöggekr, Bochum Bernhard Großfe/d, Münster Reinhold Merkelbtu:h, Köln Werner &sch, Bonn Heinz GoUwitzer, Münster 292 Bernhard Kötting, Münsur 293 5. " Münster Harald Wtinrich, München Albrecht Dihle, HtiJelberg Rüdiger Schot~ Münster 306 JI4ns Rothe, Bonn 294 303 304 Ott<> PÖt3"kr, Bochum Jahresfeier am 15.

Die Quellengrundlage für Karamzin als Anreger ist freilich nicht sehr günstig. Er selbst hat das Zitat in einer Fortsetzung der Reisebriefe von 1797, die damals nur französisch in dem in Hamburg erscheinenden Spectateur du Nord gedruckt waren; in Rußland - und Tschechov erreichbar - erst 1866, in: Pis'ma NM Karamzina k LL Dmitrievu, hrg. von Ja. Grot und P. Pbg. 1866, das Zitat S. 483. In seiner Zeit war der Spectateur in Rußland bekannt, und die aus dem Zitat abgeleitete Ästhetik war allgemein verbreitet, vor allem durch Karamzins bedeutendsten Anhänger Zukovskij.

Daß Goethes Iphigenie vom Standpunkt der tragedie classique als entartet bezeichnet werden kann, ist interessant. Aber nach der ratio dieser Überlegung kann es sich wohl nur um eine relative Entartung handeln, etwa von der Art, wie sie Friedrich der Große an Mozart feststellte, der ihm zu laut war; also um das Unverständnis des Alten gegenüber dem Jüngeren. Wird man nicht auf tragfähigerem Grund sein, wenn man an "das Klassische" (K. Reinhardt 1942) denkt und seine Metamorphosen ins Auge faßt? - In Shakespeares Stücken könne man wirklich Zweifel bekommen: Verfall, Entartung in der Kunst, Zweifel durch Kunst; das ist wohl geradezu erforderlich.

Download PDF sample

Anton Tschechov oder Die Entartung der Kunst: 333. Sitzung am 15. November 1989 in Düsseldorf by Hans Rothe (auth.)


by Thomas
4.5

Rated 4.72 of 5 – based on 31 votes