Altern in Gesellschaft: Ageing — Diversity — Inclusion by Dr. Ursula Pasero (auth.), Ursula Pasero, Gertrud M. Backes, PDF

By Dr. Ursula Pasero (auth.), Ursula Pasero, Gertrud M. Backes, Klaus R. Schroeter (eds.)

ISBN-10: 353115088X

ISBN-13: 9783531150888

ISBN-10: 3531904167

ISBN-13: 9783531904160

Geburtenrückgang bei gleichzeitig steigender Lebenserwartung: Diese Formel löst in der öffentlichen Diskussion meist unfavorable Vorstellungen und Erwartungen aus. Der vorliegende Band stellt den Beobachtungsfokus um. Aus multidisziplinärer Perspektive wird ausgelotet, welche Chancen und Potenziale der Strukturwandel bereithält. Im Mittelpunkt steht eine differenzielle Alternsforschung, die nach den Konstruktionen, der Empirie und der Zukunft des Alterns fragt.

Show description

Read Online or Download Altern in Gesellschaft: Ageing — Diversity — Inclusion PDF

Best german_14 books

New PDF release: Soziale Arbeit mit rechten Jugendcliquen: Grundlagen zur

Auf der foundation eines transdisziplinären Erklärungsmodells zum Entstehen rechter Cliquen stellt Stefan Borrmann Handlungsleitlinien für die Arbeit mit rechten Jugendcliquen vor. Dazu werden, den Schritten einer allgemeinen normativen Handlungstheorie folgend, diese Cliquen zunächst beschrieben, ihr Entstehen erklärt und die mit ihnen zusammenhängenden sozialen Probleme bewertet.

Walter Koch's Zur Wertschöpfungstiefe von Unternehmen: Die strategische PDF

Traditionell hat Kultur in China im täglichen Leben und in der staatlichen Herrschaft und seit dem Ende der 1970er Jahre auch in der Wirtschaft einen erheblichen Stellenwert. In deutsch-chinesischen Unternehmen wird das kulturelle second häufig gezielt eingesetzt, um das gegenseitige Verständnis zu fördern, Missverständnisse zu vermeiden und so den betrieblichen Erfolg zu sichern.

Familienpolitik als Reformprozess: Deutschland und - download pdf or read online

Die Familienpolitik stellte während der letzten Jahre sowohl in Deutschland als auch in Österreich eines der Politikfelder mit der höchsten Reformtätigkeit dar. Für die vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung kam dies überraschend, battle doch regelmäßig auf die Reformunfähigkeit der sogenannten konservativen, familialistischen Wohlfahrtsstaaten v.

Extra resources for Altern in Gesellschaft: Ageing — Diversity — Inclusion

Example text

Der Scheitel ist nachlassig gezogen, Haarstrahnen fallen aus dem schief sitzenden Kopftuch, eine iibergeworfene Decke schtitzt die Schulter. Gerade die Haarstrahne und der geofmete Mund, der ein offenkundig nicht mehr ganz vollstandiges Gebiss preisgibt, verweisen auf Ermtidung und Hinfalligkeit. Die Farbigkeit wirkt fahl und erdig zugleich. Seltsam ist aber vor allem der Blick mit seinen unterschiedlich hohen Augen. Die Alte blickt uns an und dabei kann der Mund wie zum Sprechen geoffnet erscheinen.

2004): Ein Meister des Dialoges. Zum Tod von Noberto Bobbio. In: Internetzeitschrift Universitas. de/universitas/archiv/mackebobbio (gesehen im Juni 2004). Moi, T. (1994): Simone de Beauvoir. Die Psychographie einer Intellektuellen. Frankfurt, M. Powys, J. C. (2002): Die Kunst des Alterwerdens. Frankfurt, M. Rentsch, T. (1992): Philosophische Anthropologic und Ethik der spaten Lebenszeit. In: P. B. Baltes/J. ): Zukunft des Alterns und gesellschaftliche Entwicklung. Akademie der Wissenschaften zu Berlin.

Auch dort weist der Dargestellte eine fur ein Bildnis starke Aktionalitat auf, doch ist die verzeitlichende Geste hier zugleich Ausdruck des Selbstbewusstseins. Die Transitorik der „Vecchia" aber ist eine andere. In dem MaBe, in dem die Geste der Hand auf ein Zentrum deutet, schwingt der Impuls der Banderole zugleich weg von der Person in ein Irgendwo. Hier wird im wortlichen Sinne etwas aus der Hand gegeben. die Beachtung jener Grenze, an der sich der Selbstverweis des Portratierten auf sich zum Fremdverweis, zur Subsumation unter auBere Inhalte umakzentuiert.

Download PDF sample

Altern in Gesellschaft: Ageing — Diversity — Inclusion by Dr. Ursula Pasero (auth.), Ursula Pasero, Gertrud M. Backes, Klaus R. Schroeter (eds.)


by Christopher
4.3

Rated 4.71 of 5 – based on 50 votes